Seefahrt

Bei den meisten Löscheinsätzen im maritimen Umfeld beziehen sich die größten Brandrisiken der Klasse B auf die Kohlenwasserstoffe

Mit ihrer speziellen Formel erzeugen die wasserfilmbildenden AFFF-Schaummittel eine Filmschicht auf dem Brandgut, die einen direkten Löschangriff auf die brennende Flüssigkeit aus großer Distanz erlaubt.

Immer mehr gut informierte Anwender im Bereich der Seefahrt sind davon überzeugt, dass die klassischen Löschschäume eine beträchtliche Belastung für die Umwelt darstellen. Folglich ändern sie ihre Einsatzverfahren und stellen ihr Löschinstrumentarium auf ökologische Schaummittel um.

Daher hat BIOex eine Reihe von fluorfreien Schaummitteln entwickelt, die den operativen Anforderungen der Seefahrt entsprechen und zugleich die ökologischen Auswirkungen ihrer Rückstände in den Meeren minimieren. Die Schaummittel zur Bekämpfung von Bränden an Bord von Wasserfahrzeugen sind als Schwer- und Mittelschaum nutzbar und erlauben einen schnellen Löscherfolg aus der Distanz. Sie erzeugen einen dichten Schaumteppich und verhindern so eine Ausweitung des Brandes. Diese Produkte können jedoch auch als Leichtschaum eingesetzt werden, etwa wenn große Flächen in Lade- oder Maschinenräumen bedeckt werden müssen.

Die Schaummittel unterliegen der IMO-Norm und werden von offiziellen Organisationen wie dem Büro Veritas zugelassen.

Mit seiner über 15-jährigen Erfahrung in der Brandbekämpfung auf See ist BIOex auch für Sie der richtige Ansprechpartner für einen nachhaltigen Brandschutz auf Ihren Schiffen oder in Ihren Anlagen.

  • Filter